Kinesio-Taping

kinesio-tape

Die Kinesio Taping© Methode wurde Ende der 70er Jahre vom japanischen Chiropraktiker und Kinesiologen Dr. Kenzo Kase und Nitto Denko entwickelt. Grundidee ist es, durch das Material und der Anlage des Tapes die Rezeptoren der Haut physiologisch zu modulieren um körpereigene Heilungsprozesse in den gestörten Bereich zu unterstützen und aktivieren.

 


Das Kinesio-Tape hat keinen medizinischen Wirkstoff in sich!

Das Tape besteht auch hochwertigem Baumwollgewebe, das auf der Rückseite mit einem 100% Acrylkleber beschichtet ist der Sinusförmig aufgetragen ist.  Dicke, Gewicht und Dehnfähigkeit des Tapes entspricht jenes der menschlichen Haut.
Die originalen Farben Pink, Blau, Beige und Schwarz wirken entsprechend der Farblehre unterschiedlich auf den menschlichen Körper, das Tape selbst unterscheidet sich aber nicht.

Bis vor kurzem basierten die positiven Effekte des Kinesiologischen Tape auf Erfahrungen. Mittlerweile findet man über 150 Wissenschaftliche Studien über die Effektivität des Tapes.Die Wirkungsmechanismen kann man grob in vier Kategorien einteilen:
– Schmerzreduktion
– Verbesserung der Gelenksfunktion
– Verbesserung der Muskelfunktion
– Zirkulationsunterstützung

 

Zurück