FDM

Faszien – Distorsions – Modell

FDM ist eine medizinische Sichtweise, welche die Ursachen für körperliche Beschwerden und Funktionseinschränkungen auf eine oder mehrere Verformungen der menschlichen Faszien zurückführt. Faszien sind Bindegewebige Hüllen, die den ganzen Körper miteinander verbinden und umhüllen. Die FDM- Diagnose basiert auf drei Säulen, vobei die Interpreatation der Schmerzgestik des Patienten einen besonderer Stellenwert einnimmt. Gründervater der FDM war Stephen Typaldos, ein US-amerikanischer Notfallmediziner und Osteopath.

 

Aktuell wird der FDM-Ansatz erfolgreich zur Schmerztherapie und bei Beschwerden am Bewegungsapparat angewendet.

 

„…Die medizinische Wissenschaft erkennt heute die wichtige Rolle, welche Faszien im Körper spielen und unterstützt durch immer mehr wissenschaftlichen Studien die Überlegung des FDM…“ [Quelle: fdm-europe.com]

 

 

Weitere Informationen:
Fascia Research Group           
IFDMO