Die 1- Euro Spendenaktion Sport- und Physiotherapie Bruneck trifft Tierheim Obervintl.

Unsere Mission ist es, Tier und Mensch zusammen zu bringen für ein besseres Leben“. Das ist der Leitspruch des Tierheims, das mit viel Engagement und Einsatz in Obervintl geführt wird.
Um eine Kleinlichkeit beizutragen habe ich beschlossen für jede Behandlung die ich im Juli mache 1- Euro an das Tierheim Obervintl zu spenden. Warum? Aus einem einfachen Grund: Das Tierheim Obervintl ist eine gute Sache.Ob große oder kleine Vierbeiner, zurückgelassen oder krank, Hund oder Katz, hier findet jedes Tier Unterschlupf. Idealerweise ist das Tierheim Obervintel nur ein „Auffanglager“, denn das Hauptziel ist es, die Tiere an Privatpersonen weiter zu vermitteln. Im Vergleich zu Süditalien haben wir in Südtirol eine geringe Anzahl an leidenden herrenlosen Tiere… dank solchen Tierheimen wie das in Obervintl.

Schritt1

Aber wer plant und baut mit eigenen Mitteln noch ein Tierheim? Die Heimtiere müssen 365 Tage im Jahr versorgt werden und eine gewinnbringende Investition ist es bestimmt nicht. Sie haben es gemacht, die Besitzer des Tierheims in Obervintl. Sie beschlossen aus eigener Kasse eine Auffangstation für obdach- und herrenlose Tiere zu errichten. Um die anfallenden Betriebskosten (Heizung, Strom, Wasser, Tierarztspesen, Futter, laufende Instandhaltunsarbeiten usw.) zu finanzieren ist der Verein jedoch an Spendengelder angewiesen.

Deshalb rufe ich für Juli die 1- Euro Aktion ins Leben. Für jede Behandlung die im Juli in der Praxis Sport- und Physiotherapie in Bruneck gemacht wird geht 1- Euro an das Tierheim in Obervintl.

Falls Sie keinSpendendosee Behandlung brauchen, dem Tierheim aber trotzdem helfen möchten: Die beste Möglichkeit besteht ohne Zweifel darin, selbst eines der lieben Tiere mit nach Hause zu nehmen. Darüber hinaus können Sie dem Tierheim natürlich auch finanziell unter die Arme greifen: mit Geldspenden, einer Mitgliedschaft im Verein (20 € pro Jahr), durch die Zuweisung der 5 Promille bei der Steuererklärung oder durch Füllen der Spendendosen, die in diversen Geschäften und Lokalen zu finden sind.

Foto: http://www.tierheim-obervintl.it/index.php?option=com_content&view=article&id=37&Itemid=9

Kommentare sind geschlossen.